Rcv Hp Landgraaf 2016 2
Rcv Hp Landgraaf 2016 2
Rcv Hp Landgraaf 2016 1
Rcv Hp Landgraaf 2016 2 Rcv Hp Landgraaf 2016 1

Türtscher gewinnt in Landgraaf

Vergangene Woche stand für die „Ski for life“-Sportler der Start in die Rennsaison in der Skihalle in Landgraaf (Holland) auf dem Programm.

Gefahren wurden zu Anfang zwei IPCAS Rennen, bevor dann am Donnerstag und Freitag die Europacuprennen für Heike Türtscher (Monoski) und Julian Ernst (Beinamputiert) die Saison einläuteten. Heike belegte am ersten Tag Platz 2 – knapp hinter Claudia Lösch und schied am 2. Tag nach Zwischenführung leider aus, während Armin  Eder besonders am 2. Tag eine starke Leistung ablieferte und sein bisher bestes Ergebnis mit Platz 10 (als bester Österreicher bei den sitzenden Herren) einfuhr.

Bei den Europacuprennen konnte Ernst bei den stehenden Männern mit einem sensationellen 12. Rang seine ersten Europacuppunkte sammeln. Türtscher patzte bei den Monoskifahrerinnen am ersten Renntag in 2 von 3 Läufen und kam trotz überlegener Laufbestzeit im 2. Durchgang nicht über den 4. Endrang hinaus. Am letzten Renntag kehrte das Glück dann zurück und die Götznerin konnte ihr erstes Europacuprennen für sich entscheiden.

In der Skihalle in Landgraff waren stattliche 25 Nationen und über 140 Läufer in den verschiedenen Klassen (Blind / Stehend / Sitzend) gemeldet.

Fazit: Die Form stimmt und an der Konstanz wird in den nächsten Wochen noch gearbeitet, bevor es dann mitte Dezember mit den nächsten Rennen im Pitztal/Tirol weitergeht.