HP RCV Handbike LM 2016 1
HP RCV Handbike LM 2016 1
HP RCV Handbike LM 2016 3
HP RCV Handbike LM 2016 2
HP RCV Handbike LM 2016 4
HP RCV Handbike LM 2016 5
HP RCV Handbike LM 2016 1 HP RCV Handbike LM 2016 3 HP RCV Handbike LM 2016 2 HP RCV Handbike LM 2016 4 HP RCV Handbike LM 2016 5

Handbiker machten gute Figur beim Schneiderkopf-Klassiker

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurden am vergangenen Samstag die Landesmeisterschaften der Handbiker  von Wolfurt nach Buch ausgetragen. Neben Titelverteidiger Philipp Bonadimann zeigte vor allem die Jugend in Form von Maxi Taucher groß auf.

Ein 12-mannstarkes und international besetztes Starterfeld nahm die 7 Kilometer und 300 Höhenmeter in Angriff. Nach nicht einmal 27 Minuten Fahrzeit feierte der Italiener Roland Ruepp seinen ungefährderten Premierensieg, Walter Eberle aus Liechtenstein sicherte sich Platz zwei vor Lokalmatador Philipp Bonadimann, der im Schlusssprint gegen Bruno Huber (Schweiz) die Oberhand behielt.

Für eines der Highlights an diesem Tag sorgte der erst 8-jährige Maximilian Taucher vom Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg: Er unterbot seine Vorjahreszeit um sattte 10 Minuten und holte sich den Jugendlandesmeistertitel in beachtlichen 47 Minuten und 41 Sekunden.

Ergebnisse international Allgemeine Klasse:

  1. Roland Ruepp (ITA) – 26:26,22
  2. Eberle Walter (LIE) – 27:24,98
  3. Bonadimann Philipp (AUT) – 27:38,31
  4. Huber Bruno (SUI) – 27:52,58
  5. Wimmer Wolfgang (AUT) – 33:00,91
  6. Widmer Fredy (SUI) – 35:44,56
  7. Bechter Thomas (AUT) – 37:01,29
  8. Maier Hubert (AUT) – 58:23,14
  9. Stecher Konrad (AUT) – 01:17:24,66

Ergebnisse Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse:

  1.  Bonadimann Philipp, RCV
  2.  Wimmer Wolfgang, RCV
  3.  Bechter Thomas, RCV
  4.  Maier Hubert, RCV

Ergebsnisse Landesmeisterschaften Jugendklasse:

  1.  Taucher Maximilian, RCV – 47:41,38

Vielen herzlichen Dank an Radcult Wolfurt und den SV Buch für die Zusammenarbeit und die Möglichkeit dabei sein zu dürfen. Mehr dazu finden Sie online auf www.radcult.eu