Rcv Hp Turnier 2017

Tirol triumphiert beim 40. Rollstuhlbasketballturnier

Bereits zum 40. Mal ging vom 24. bis 26. März das internationale Rollstuhlbasketball-Turnier in Altach über die Bühne. Traditionell trafen sich im Frühjahr Rollstuhlsportler aus drei Nationen in Altach zum beliebten Basketball-Turnier. Der RSCTU Tirol holte sich erneut den Wanderpokal, die Hausherren konnten das kleine Finale für sich entscheiden. Aber auch neben dem sportlichen Event wartete ein Programm der Spitzenklasse auf die zahlreichen Gäste.

Im Jahr 1976 fand das erste Rollstuhlbasketball-Turnier in Vorarlberg statt und mit Hubert Kilga zog damals wie heute einer die Fäden, der es versteht große Partys zu feiern. War es am Anfang noch eine rein sportliche Veranstaltung, wurde im Laufe der Jahre ein großer gesellschaftlicher Event daraus. Zum 40. Jubiläum gab es neben sehenswertem Rollstuhlbasketball auch das bereits legendäre dreitägige Fest mit einem großartigen Rahmenprogramm.

Wanderpokal bleibt im Tirol

Zum dritten mal hintereinander siegte die Mannschaft vom RSCTU Tirol und somit bleibt der Wander-Pott damit fix im heiligen Land. In diesem Jahr wurde das Team Salzburg 2 im Endspiel geschlagen. Die Heimmanschaft vom RC ENJO Vorarlberg konnte sich im kleinen Finale gegen SKV Ravensburg durchsetzen.

  1. RSCTU Tirol
  2. RSV Basket Salzburg 2
  3. RC ENJO Vorarlberg
  4. SKV Ravensburg
  5. TSV Ellwangen
  6. Woiperdinger’s
  7. BSSV Kaufbeuren
  8. RC Züri Oberland

Ergebnisse Parallelslalom:

  1. Team Maxi
  2. Lehrgerüstbau, Team 2
  3. Gleichweit Heilbehilfe

Alle Fotos rund um das Event finden Sie in Kürze hier online.