Img 20171119 Wa0005
Img 20171119 Wa0005
Img 20171119 Wa0007
Img 20171119 Wa0008
Img 20171119 Wa0009
Img 20171119 Wa0010
Img 20171119 Wa0005 Img 20171119 Wa0007 Img 20171119 Wa0008 Img 20171119 Wa0009 Img 20171119 Wa0010

Türtscher im Soll

Heike Türtscher zeigt sich zufrieden mit den bisherigen Vorbereitungen in die paralympische Saison. Mit dem österreichischen Nationalkader gab es heuer bereits einige Trainingstage auf den heimischen Gletschern. „Der Speed ist da, aber ich muss noch an meiner Konstanz arbeiten.   Ich habe bereits am Ski getüftelt und jetzt habe ich auch schon ein besseres Gefühl für den Schnee und den Ski bekommen – das sollte mir bei der Konstanz helfen“, meinte Heike kurz vor Ihrem nächsten Trainingsblock im Zillertal.

Großes Ziel in dieser Saison ist die Qualifikation für die Paralympics in PyeongChang (Südkorea) vom 09. – 18. März 2018.