Hp Rcv Tennis Flax Biel 2017
Hp Rcv Tennis Flax Biel 2017
Hp Rcv Tennis Flax Biel Siegerehrung 2017
Hp Rcv Tennis Flax Training Wien 2017
Hp Rcv Tennis Flax Biel 2017 Hp Rcv Tennis Flax Biel Siegerehrung 2017 Hp Rcv Tennis Flax Training Wien 2017

Turniersieg zum Saisonauftakt

Nach intensiven Vorbereitungen auf Teneriffa und in der Südstadt bei Wien siegte der Dornbirner Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg zusammen mit seinem Doppelpartner Taneli Tenhunen aus Finnland beim ITF-3-Turnier im schweizerischen Biel. Im Einzel musste sich der Vorarlberger erst im Finale geschlagen geben.

Im stark besetzten Teilnehmerfeld im „2nd-Draw“ der Herren musste Flax bereits in der Auftaktrunde gegen den ungesetzten Franzosen Geoffrey Jasiak einen Matchball gegen sich abwehren (6-7, 7-5, 6-2). Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Viertelfinale gegen den amtierenden Schweizer Meister Alessandro Cianfoni (6-2, 6-4) und gegen den an Position zwei gesetzten Daniel Pellegrina (6-4, 6-2) gelang der unerwartete Finaleinzug. Der erst 15-jährige Belgier Jef Vandorpe entschied das Finale klar mit 6:1 6:0 für sich.

Im Doppel war die ungleiche Paarung Flax/Tenhunen nicht zu schlagen. Sie fixierten mit 7:5 6:1 gegen Pellegrina/Sottani, 3:6 6:4 13:11 gegen Gremion/Jauss und dem schlussendlich klaren Finalerfolg 6:3 6:0 gegen Cianfoi/Amadori den ersten internationalen Titel im Jahr 2017.

Ab 20. März geht Flax mit seinen Österreichischen Teamkollegen Nico Langmann und Martin Legner bei der WM-Qualifikation in Portugal an den Start.

EINZEL   DOPPEL