Hp Rcv Eders Story 2018

RCV-Trio beim Austria Cup

Familie Eder und Niklas Fend gingen am vergangenen Wochenende beim Austria Cup für den Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg an den Start. Ingesamt gingen über 70 Teilnehmer im Südtirol über die Rennpiste.

Das Rennwochenende wurde neben den Austria Cup auch für die “Coppa Italia” und die Tiroler Meisterschaften gewertet, was den enormen Zulauf erklärte. Die Ländlestartet waren für die beiden Riesentorläufe am Samstag bzw. Sonntag gemeldet:

Nachdem Heike Eder in ihrer Klasse am Samstag überragende Bestzeit im ersten Lauf fuhr, war der Sieg eigentlich nur noch eine Formsache. Leider brach dann aber beim Einfahren am Sonntag der Dämpfer (technischer Defekt) und deshalb konnte sie beim zweiten Rennen nicht mehr starten.

Niklas Fend konnte sich bei beiden Rennen im guten Mittelfeld positionieren (7. bzw. 6. Platz).

Armin Eder war am Samstag nach dem ersten Lauf drittplatziert, nahm im zweiten Lauf etwas zu viel Risiko und schied aus. Am Sonntag war Eder nach dem ersten Lauf mit nur 0.2 Sekunden Rückstand auf Rang zwei gelegen. Leider hatte der Wahl-Götzner im zweiten Lauf einen Fehler im Flachteil und fiel deswegen auf den dritten Platz zurück.