HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus1
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus1
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus2
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus4
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus Flax
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus5
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus Gleichweit
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus7
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus6
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus3
HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus1 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus2 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus4 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus Flax HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus5 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus Gleichweit HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus7 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus6 HP RCV 60 Jahre BSV Winzersaal Klaus3

Rollstuhlclub feierte 60 Jahre Vorarlberger Behindertensportverband

Neben der neuen Sportlandesrätin Martina Rüscher gratulierten auch viele Mitglieder des RC ENJO Vorarlberg dem Behindertensportverband (VBSV) zum 60-jährigen Bestehen. Gefeiert wurde am vergangenen Samstag (16. November) im Winzersaal in Klaus.

„Sport hat neben vielen anderen Funktionen auch eine besondere integrative Kraft“. Das sagte Sportlandesrätin Martina Rüscher am Festabend bei der Jubiläumsfeier des Vorarlberger Behindertensportverbands (VBSV), der auf eine 60-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Die Verbandsmitglieder hätten in den zurückliegenden sechs Jahrzehnten herausragende Arbeit im Sinne des Sports, der Jugend und der Inklusion geleistet, zollte die Sportlandesrätin ehemaligen und aktuellen Funktionären Dank und Anerkennung.

Gleichzeitig würdigte Rüscher die außergewöhnlichen Leistungen und Erfolge in den vergangenen Jahren: „Die Athletinnen und Athleten in den acht Mitgliedsvereinen sind längst wichtige sportliche Botschafterinnen und Botschaftern des Landes“. Mit Blick auf die bemerkenswerte Verbandsentwicklung verwies die Landesrätin auch auf die positive Energie, die dem Sport innewohnt: “Barrieren werden beseitigt und das Verbindende in den Vordergrund gerückt“.

Dem langjährigen Präsidenten des Vorarlberger Behindertensportverbands, Josef Fink, dankte Sportlandesrätin Rüscher für den engagierten Einsatz. Zum Abschied nach elfjähriger Tätigkeit an der Verbandsspitze wurde Fink der Titel Ehrenpräsident verliehen. Dem neuen Präsidenten Edgar Mayer wünschte Rüscher „für die verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute und Erfolg“. An VBSV-Sportler Patrick Moor, der vor einem Monat in Sydney bei der Weltmeisterschaft für Para-Sportschützen sensationell die Silbermedaille holte, überreichte die Landesrätin einen Scheck. „Derartige sportliche Höchstleistungen erfordern genau jene Eigenschaften, die auch in der Vorarlberger Sportstrategie als Erfolgsvoraussetzungen definiert sind: Begeisterung, Wille, Gespür, Mut und Eigenverantwortung“, so Rüscher.

(Quellen – Text: Maximilian Behrle, Pressestelle Land Vorarlberg – Fotos: Dietmar Mathis)